Sportlerehrung: ZAK zeichnet Preisträger aus

Bei einer feierlichen Gala-Veranstaltung im Festsaal der Gartenschau hat sich erstmals auch die ZAK als Förderer engagiert – und die Mannschaften des Jahres ausgezeichnet.
Kaiserslautern, 29.03.2018

Die ZAK – Zentrale Abfallwirtschaft Kaiserslautern verwandelt Abfälle in Energie. Energieleistungen ganz anderer Art haben im vergangenen Jahr Sportlerinnen und Sportler aus der Stadt Kaiserslautern vollbracht. Diese wurde heute Abend traditionell von der Tageszeitung „Die Rheinpfalz“ geehrt. Bei einer feierlichen Gala-Veranstaltung im Festsaal der Gartenschau hat sich erstmals auch die ZAK als Förderer engagiert – und die Mannschaften des Jahres ausgezeichnet.

ZAK-Vorstand Jan Deubig würdigte das Engagement der „Rheinpfalz“ für den Breitensport. Das vielfältige Angebot, speziell das der Sport treibenden Vereine, sei neben dem Spaß an der Sache auch gesellschaftlich hoch einzuschätzen. „In Vereinen kommen die unterschiedlichsten Menschen aus allen Schichten zusammen, die gemeinsam eine Leidenschaft teilen“, so Deubig. „Das ist gelebte Sozialarbeit, die oft unterschätzt wird und die wir sehr gerne als lokales öffentliches Unternehmen unterstützen möchten.“

Die drei Erstplatzierten Vereine TuS Dansenberg, SC Siegelbach und SV Morlautern erhielten aus den Händen von Jan Deubig, „Rheinpfalz“-Chefredakteur Michael Garthe und Bezirksverlagsleiterin Anja Schierle-Jertz die Gewinner-Schecks und Urkunden. Alle drei Preisträger zeichnen sich durch eine engagierte Jugendarbeit aus und feierten im vergangenen Jahr beachtliche Erfolge im Aktivenbereich.

Die ZAK gratuliert allen nominierten Sportlern, Sportlerinnen und Mannschaften zu ihren Erfolgen. Jan Deubig: „Auf diese Menschen einmal im Jahr das Scheinwerferlicht zu lenken, ist eine tolle Idee der ‚Rheinpfalz‘, die wir gerne unterstützt haben.“