Von Energiebündeln und blühenden Landschaften

Die ZAK im fünften Jahr bei der Langen Nacht der Kultur der Stadt Kaiserslautern dabei
Kaiserslaoutern 19.06.2017

Im Foyer der Fruchthalle lädt die ZAK – Zentrale Abfallwirtshaft Kaiserslautern zum Energieauftanken in ihre Energy-Lounge ein.

Doch was hat Abfallwirtschaft mit Energie zu tun? Viel mehr, als man glaubt. Nehmen wir das Beispiel Bioabfall. Er ist ein wahres Energiebündel. So können aus 1.000 Kilogramm Bioabfall im Biomassekompetenzzentrum sage und schreibe 135 kWh Strom oder 250 kWh Wärme gewonnen werden.

Insgesamt werden am Standort der ZAK derzeit rund 34 Millionen kWh Strom, entsprechend dem jährlichen Bedarf von 9.300 Haushalten, und rund 40 Millionen kWh Fernwärme, entsprechend dem Verbrauch von 3.000 Haushalten, erzeugt. Dadurch wird ca. 46.000 Tonnen klimaschädliches CO2 eingespart.

Mit dem ebenfalls produzierten Kompost PalatiHum werden Landschaften naturnah zum Blühen gebracht.